FAQ – Versandeinstellungen

So stellen Sie Versandkosten für Ihren Shop ein

Versandeinstellungen für Verkäufer

Bei Anna & Belle stellen Sie die Versandkosten für alle Produkte Ihres Shops an einer Stelle ein. Anstatt also pro Produkt jeweils einzelne Versandkosten festzulegen, können Sie ganz einfach die Versandkosten für ihren gesamten Shop einrichten.

Die Einstellungen finden Sie unter Ihr Verkäuferdashboard > Einstellungen > Versand

In diesem Dashboard stellst du die Versandkosten ein

 

So funktioniert der Versand

Für deine Versandkosten kannst du verschiedene Versandtabellen anlegen. Diese füllst du nach Bedarf mit Konditionen nach denen der Versand berechnet wird. Die Versandkosten kannst du nach folgenden Konditionen einstellen:

  • Warenkorb-Summe: Gesamter Preis deiner Artikel im Warenkorb eines Kunden
  • Anzahl der Produkte: Anzahl deiner Produkte im Warenkorb eines Kunden
  • Gesamtgewicht: Gewicht deiner Produkte im Warenkorb eines Kunden

Das Versandsystem bietet dir so verschiedene Möglichkeiten Versandkosten für deine Produkte zu generieren. Beispielsweise kannst du mit „Warenkorb-Summe“ einstellen, dass dein Kunde 5 € Versand zahlt, wenn er bis zu 5 deiner Produkte im Warenkorb hat oder 10 € Versandkosten, wenn sich mehr als 5 deiner Produkte im Warenkorb befinden. Genauso verhält es sich mit dem Gesamtpreis oder dem Gewicht deiner Produkte. So kannst du die Versandkosten genau auf die Bedürfnisse deines Shops abstimmen.

Versandtabellen erstellen, einrichten und bearbeiten

Sie können mehrere Versandtabellen erstellen und diese über das Icon an der linken Seite nach relevanz sortieren. Die oberste Versandtabelle greift dabei zuerst.

Zum einfacheren Start sind bereits 2 Versandtabellen angelegt – „Domestic“ für Versand innerhalb Deutschlands und „International“ für Versand in alle weiteren Regionen (Österreich, Schweiz). Sie können mit diesen Tabellen arbeiten oder sie löschen.

Sie können vorhandene Versandtabellen mit Klick auf deren Namen bearbeiten. Den Namen selbst ändern Sie, indem Sie auf „Bearbeiten“ klicken. Über den Button „Versandtabelle hinzufügen“ können Sie neue Versandtabellen erstellen.

Erstellen Sie eine neue Tabelle wird

Wenn Sie eine Tabelle erstellen oder bearbeiten öffnet sich folgendes Fenster:

Hier kannst du die gewählte Versandtabelle bearbeiten.

 

Der Titel oben im Fenster zeigt dir, welche Versandtabelle du gerade bearbeitest. Es stehen dir folgende Optionen zur Verfügung:

Aktivieren: Mit dieser Option kannst du Versandtabellen ein oder ausschalten.

Bearbeitungsgebühr: Gib an, ob auf deine Versandkosten eine grundsätzliche einmalige Bearbeitungsgebühr berechnet wird. Leer lassen, um keine Bearbeitungsgebühr zu berechnen.

Berechnungsmethode: Wähle zwischen den Berechnungsmethoden „Warenkorb-Summe“, „Anzahl Produkte“ oder „Gesamtgewicht“. Darauf basiert die Berechnung deiner Versandkosten.

 

Versandkosten berechnen – so stellst du die Versandkosten ein

Hast du eine Berechnungsmethode gewählt kannst du damit beginnen deinen Versandkosten hinzuzufügen. Wir stellen dir dies am Beispiel „Warenkorb-Summe“ vor.

Du kannst bestimmen ab welchem Warenkorbwert, der Kunde welche Versandkosten zahlen muss. Unter „Versandkosten hinzufügen“ kannst du die unterschiedlichen Preisstufen festlegen.

Ein Beispiel für die Einstellung von Versandkosten

Das obenstehende Beispiel zeigt, wie Versandkosten in Stufen eingestellt werden können. Um eine neue Stufe hinzuzufügen, klicken Sie auf „Versandkosten hinzufügen“ und füllen Sie die Felder aus. Achten Sie darauf die Zahlen mit einem . (Punkt) als Trennzeichen einzugeben. Drücken Sie auf „Speichern“, um alle Versandstufen zu speichern.

In dem obigen Fall sind folgende Stufen eingestellt:

  1. Ab einem Wert von 0 € (also sobald eines deiner Produkte im Warenkorb liegt) betragen die Versandkosten 5,49 €
  2. Ab einem Wert von 30 € steigen die Versandkosten auf 10,99 €
  3. Ab einem Wert von 75 € steigen die Versandkosten auf 14,99 €
  4. Ab 100 € Warenkorbwert möchten wir den Kunden belohnen und liefern Versandkostenfrei – die Versandkosten betragen also 0 €

In einem weiteren Beispiel könnten wir die Versandkosten mit der Berechnungsmethode „Gesamtgewicht“ vom Gewicht im Warenkorb abhängig machen. Dazu muss jedem Produkt ein Gewicht hinzugefügt werden. Diese Methode lohnt sich, wenn du Produkte verkaufst, die sich im Gewicht stark unterscheiden (beispielsweise Krawatten, aber auch große Steinvasen). Klar, dass sich die Versandkosten unterscheiden. Über das Gewicht der Produkte kannst du diese regulieren.

Das Versandkostensystem gibt dir so verschiedene Möglichkeiten die Versandkosten nach deinen Wünschen anzupassen.

 

Anzeigen