Datenschutz

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines, Zustimmung, Verantwortlicher

(1) Die Datenschutzerklärung ergänzt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anna & Belle UG (haftungsbeschränkt). Der Datenschutz auf unserer Website ist uns sehr wichtig. Bei der Erhebung und Verwendung aller Daten halten wir uns selbstverständlich an die gesetzlichen Bestimmungen. Damit du dich bei dem Besuch unserer Internetseite sicher fühlst, möchten wir dich hier darüber informieren, wie wir deine personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen.

(2) Diese Datenschutzerklärung klärt dich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes auf. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

(3) Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die

Anna & Belle UG (haftungsbeschränkt)

Liebigstr. 2

50859 Köln

Geschäftsführerin: Kerstin Voigt

E-Mail: hallo@annaundbelle.com

Tel.: 02234-6811050

Impressum: https://annaundbelle.com/impressum/

Internetseite: http://annaundbelle.com

 

2. Arten der verarbeiteten Daten, Zweck der Verarbeitung

(1) Arten der verarbeiteten Daten:

 – Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).

– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).

– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).

– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).

– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

(2) Zweck der Verarbeitung kann sein:

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.

– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.

– Sicherheitsmaßnahmen.

– Reichweitenmessung/Marketing

3. Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir dir die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

4. Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

5. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

6. Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt dann z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

7. Rechte der betroffenen Personen

(1) Du hast das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

(2) Du hast entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der dich betreffenden Daten oder die Berichtigung der dich betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

(3) Du hast nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

(4) Du hast das Recht zu verlangen, dass die dich betreffenden Daten, die du uns bereitgestellt hast nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

(5) Du hast zudem gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

8. Erfassung allgemeiner Informationen

(1) Du kannst unsere Website besuchen, ohne Angaben zu deiner Person machen zu müssen. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn du uns diese im Rahmen deines Besuchs unserer Website freiwillig mitteilst.

(2) Unsere Internetseite erfasst bei jedem Aufruf eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können etwa die verwendeten Browsertypen und Versionen, das Betriebssystem, aus welchem der Zugriff erfolgt, die Internetseite, von welcher ein Zugriff auf unsere Internetseite erfolgt, die Unterwebseiten, von der ein Zugriff auf unserer Internetseite erfolgt, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, eine IP-Adresse, der Internet-Service-Provider, von welchem der Zugriff erfolgt sowie sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

(3) Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht Anna & Belle keine Rückschlüsse auf eine Person. Die Informationen werden lediglich benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite fehlerfrei darzustellen, die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer Informationstechnik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch Anna & Belle daher statistisch sowie mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen personenbezogenen Daten gespeichert.

(4) Die Verarbeitung allgemeiner Informationen erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

9. Verwendung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung von Anna & Belle

(1) Personenbezogene Daten sind Angaben über sachliche oder persönliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z.B. Name, Telefonnummer, Emailadresse und Anschrift. Statistische Daten, die wir z.B. bei dem Besuch unserer Website erheben und die nicht direkt mit deiner Person in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht hierunter. Jegliche Verwendung deiner personenbezogenen Daten erfolgt nur zu den genannten Zwecken und in dem zur Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Umfang.

(2) Wir erheben, speichern und verarbeiten deine Daten für unsere Servicedienste sowie für die technische Administration. Damit du unsere Leistungen nutzen kannst, benötigen wir die nachfolgenden Daten:

a) Im Zuge deiner Registrierung erheben wir zunächst deine Stammdaten (Vor- und Nachname, Geburtstag, Benutzername, Nationalität, E-Mail-Adresse, Passwort). Dein Nutzername wird auf unserer Website angezeigt und ist somit für die Öffentlichkeit einsehbar. Er ist mit allen deinen Aktivitäten auf unserer Website verbunden.

b) Wenn du über Anna & Belle Bestellungen aufgibst, erheben wir auch deine Rechnungs- und Lieferanschrift. Falls du über Anna & Belle Produkte verkaufen möchtest, erheben wir außerdem deine vollständige Anschrift, deinen Shop- und Firmennamen, deine vollständigen AGB und dein Impressum, sowie Zahlungsinformationen.

c) Wir erheben zu allen Angeboten auf Anna & Belle zudem entsprechende Daten, insbesondere Angebote und deren Inhalte sowie Käufe.

d) Von Verkäufern und Dienstleistern benötigen wir einen Nachweis der gewerblichen Tätigkeit, z.B. eine Kopie oder einen Scan des Gewerbescheins. Verkäufer und Dienstleister können darüber hinaus freiwillig auch weitere Daten angeben, z.B. eine Telefonnummer, Breiten- und Längengrad, Website, Shop-Beschreibung, ein Shop- Banner, ein Shop-Icon, Produktbilder usw. Die freiwilligen Angaben kannst du als Verkäufer jederzeit ändern oder entfernen, bzw. bzw. als Dienstleister ändern oder entfernen lassen. Alle Angaben, die du machst, um deine Waren oder Leistungen zu bewerben, sind für andere Mitglieder und Besucher der Seite sichtbar.

e) Wenn du über die Kommentarfunktion Bewertungen oder Beiträge hinterlässt, so werden neben diesen Angaben auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung und dein Benutzername gespeichert. Dies dient unserer Sicherheit, da wir für rechtswidrige Inhalte auf unserer Webseite belangt werden können, auch wenn diese nicht von Anna & Belle erstellt wurden. Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt. In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

(3) Anna & Belle verwendet deine personenbezogenen Daten unter anderem zu folgenden Zwecken:

a) Um die Identität unserer Mitglieder festzustellen.

b) Um Dienste zu erbringen, wie beispielsweise den Abschluss von Verträgen, zur Berechnung und Rechnungsstellung von Gebühren sowie zu Benachrichtigungszwecken.

c) Zur Nutzung deines Mitgliedskontos, d.h. bspw. für Nachrichten, deine Wunschliste oder Bestellungen.

d) Zum Hinterlassen von Kommentaren oder Bewertungen.

e) Zur Abwehr von Verstößen gegen gesetzliche Vorschriften oder unsere Nutzungsbedingungen

f) Deine E-Mail-Adresse nutzen wir nur für Zwecke, für die du sie uns zur Verfügung gestellt hast, wie insbesondere Nachrichten zu deiner Mitgliedschaft, zum Versandstatus, zu Käufen und Verkäufen und zu Kommentaren.

(4) Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b (Erhebung Stammdaten, Anschrift, Gewerbeschein, freiwillige sonstige Angaben, Durchführung Bestellvorgänge) und c (Gesetzlich erforderliche Archivierung) DSGVO. Dabei sind die als erforderlich gekennzeichneten Angaben zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich. Die Daten offenbaren wir gegenüber Dritten nur im Rahmen der Auslieferung, Zahlung oder im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und Pflichten gegenüber Rechtsberatern und Behörden. Die Daten werden in Drittländern nur dann verarbeitet, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (z.B. auf Kundenwunsch bei Auslieferung oder Zahlung).

10. Weitergabe von Daten

(1) Personenbezogene Daten geben wir nur mit deiner Zustimmung an Dritte weiter oder sofern die Weitergabe gesetzlich gestattet ist. Eine Weitergabe der Daten muss beispielsweise in bestimmten Fällen zu Strafverfolgungszwecken erfolgen. Sofern eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht, erfolgt diese gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

(2) Personenbezogene Informationen geben wir zudem an andere Mitglieder weiter, insbesondere an den Vertragspartner im Rahmen eines Kaufs (etwa die Kontaktdaten, Anschrift, Bezahlinformationen). Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung des Vertrags auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

(3) Daten anderer Mitglieder dürfen nur im zur Kommunikation im Rahmen von Anna & Belle erforderlichen Umfang verwendet werden, insbesondere zur Kaufabwicklung, für Bewertungen oder für Beschwerden. Daten anderer Mitglieder darfst du nicht ohne deren Einwilligung für sonstige Zwecke, etwa Werbung, nutzen. Alle Mitglieder sind verpflichtet, alle gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz einzuhalten.

(4) Anna & Belle kann Daten an von uns beauftragte und beaufsichtigte Dienstleister weitergeben, insbesondere an technische (Web-Hosting, Wartung) oder auch sonstige Services (bspw. Kundendienst, Bezahldienstleister). Dabei halten wir selbstverständlich alle datenschutzrechtlichen Vorgaben ein und verpflichten unsere Partner entsprechend. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b.

11. Kontaktaufnahme

(1) Bei der Kontaktaufnahme mit Anna & Belle (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden deine Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Deine Angaben können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

(2) Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

12. Zahlungsdienstleister

(1) Wir setzen den externen Zahlungsdienstleister Mangopay ein, über deren Plattformen die Nutzer Zahlungstransaktionen vornehmen können: Mangopay Zahlungsdienstleister Rahmenbedingungen.

Im Rahmen der Erfüllung von Verträgen setzen wir die Zahlungsdienstleister auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Im Übrigen setzen wir externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein, um unseren Nutzern effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

(2) Zu den, durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

(3) Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

13. Cookies

(1) Wie viele andere Webseiten auch setzen wir Cookies ein. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Web-Server erzeugt und bei Verständigung des Nutzers mit dem Web-Server auf der Festplatte des Web-Client des Nutzers abgelegt werden. Folgt ein zweites Betreten des Web-Servers des Anbieters, werden diese Datenpakete wieder an den Anbieter zurückgesendet, wenn der abgelegte Cookie nach dem Erstbesuch nicht gelöscht oder sonst zerstört wurde.

(2) Datentechnisch kann auf diese Weise das wiederholte Betreten des Web-Servers des Anbieters durch einen Nutzer einem bereits vorhandenen Nutzerprofil zugeordnet werden. Dies wiederum führt dazu, dass ein Personenbezug ebenfalls möglich ist. Hierdurch entstehen personenbezogene Daten. In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne deine Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

(3) Du kannst deine Browsereinstellungen so vornehmen, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst. Du kannst zudem Cookies nur in Einzelfällen erlauben oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. In der Regel wird dir in der Menüleiste deines Webbrowsers über die Hilfe-Funktion angezeigt, wie du neue Cookies abweisen und bereits erhaltene ausschalten kannst. Wir weisen darauf hin, dass im Fall einer Deaktivierung der Cookies die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein kann.

14. Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. unserem Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

15. Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

16. Einwilligung in Werbe-E-Mails und Newsletter

(1) Soweit du in den Empfang von Webe-E-Mails bzw. Newsletter einwilligst (zum Beispiel bei der Registrierung), erklärst du dich damit einverstanden, unter der von dir angegebenen E-Mail-Adresse in regelmäßigen Abständen E-Mails mit von uns ausgesuchten Inhalten zu empfangen. Diese E-Mails beziehen sich auf Produkte und Dienstleistungen, die in der Regel von Verkäufern oder Dienstleistern über unsere Website angeboten werden und können zusätzlich auch Werbung von anderen Mitgliedern oder Drittanbietern beinhalten.

Diese E-Mails kannst du jederzeit in deinem Mitgliedskonto oder über einen Link in der jeweiligen E-Mail abbestellen.

(2) Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit deiner Einwilligung oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für deine Einwilligung maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

(3) Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Nach der Anmeldung erhältst Du eine E-Mail, in der du um die Bestätigung deiner Anmeldung gebeten wirst. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen deiner bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

(4) Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn du deine E-Mailadresse angibst. Optional bitten wir dich darum, deinen Namen zur persönlichen Ansprache im Newsletter anzugeben.

(5) Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

(6) Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

(7) Du kannst den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. deine Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters findest du am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

17. Bearbeitung, Auskunft, Löschung, Aufbewahrung

(1) Sofern Du bei uns ein Konto unterhältst, kannst Du Deine Daten und Einstellungen kannst du unter „Mein Konto“ einsehen, bearbeiten und löschen. Als Dienstleister kannst Du Deine Daten auf Anfrage per E-Mail einsehen bzw. bearbeiten und löschen.

(2) Anna & Belle erteilt dir unentgeltlich Auskunft über die zu deiner Person gespeicherten Daten, auf Wunsch elektronisch oder schriftlich.

(3) Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Die Daten werden dann gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

(4) Nach den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

18. Widerruf der Einwilligung, Widerspruch gegen Werbung, Markt- oder Meinungsforschung

(1) Soweit die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf deiner Einwilligung beruht, kann diese von dir jederzeit gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Hierfür wende dich bitte per Post oder E-Mail an:

Adresse:

Anna & Belle UG (haftungsbeschränkt)

Liebigstr. 2

50859 Köln

E-Mail:

hallo@annaundbelle.com

 

Der Widerruf der Einwilligung kann dazu führen, dass Dienste nicht mehr zur Verfügung stehen oder das Nutzungsverhältnis auf Anna & Belle beendet wird. Wir behalten uns vor, datenschutzrechtliche Vorgänge jederzeit auch auf eine gesetzliche Grundlage zu stützen.

(2) Du kannst außerdem nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO der künftigen Verarbeitung deiner Daten, insbesondere für Zwecke der Werbung, der Markt- oder Meinungsforschung, jederzeit widersprechen, sofern die Daten aufgrund berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO verarbeitet werden. Hierfür wende dich bitte per Post oder E-Mail an die zuvor genannte Anschrift bzw. E-Mail-Adresse. Hierfür entstehen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen. Auf diese Widerspruchsmöglichkeit werden wir dich bei jeder Verwendung hinweisen bzw. eine einfache Abbestellmöglichkeit (z.B. als Link) zur Verfügung stellen.

19. Einbeziehung, Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig. Durch die Weiterentwicklung dieser Website oder den Einsatz neuer Technologien kann es erforderlich sein, diese Datenschutzerklärung zu ändern und anzupassen. Wir behalten uns daher vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft zu ändern und empfehlen dir, die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit auf unserer Homepage abzurufen. Soweit erforderlich werden wir auch deine erneute Einwilligung einholen.

Anzeigen